Korrosionsschutz

Nahezu alle Materialien, insbesondere Eisen, Stahl und Guss, unterliegen der Korrosion und es ist wichtig, diese davor zu schützen.

Die Beschichtung bzw. Nasslackierung kann je nach atmosphärischer Anforderung in einer oder mehreren Lackschichten erfolgen, um so einen entsprechenden Schutz des Produktes zu erzielen. Dies kommt auch für Leicht- und Buntmetalle (wie Aluminium, Edelstahl) zur Anwendung.

Dank unserer Kreisförderanlage ist es uns möglich, eine große Teilevielfalt und hohe Stückzahlen, auch bei Mehrschichtaufbauten, ohne Zwischenhandling zu lackieren.

Eine wichtige Rolle bei Korrosionsschutzlackierungen spielt die Maskierung von Flächen, welche keine oder nur bestimmte Schichtstärken erhalten sollen, im gesamten aber optisch und funktionell die gewünschten Vorgaben erreichen.

Einsatz verschiedener Applikationstechnik

KURZER ÜBERBLICK

  • 265 m lange Kreisförderanlage
  • max. Teilegröße: L: 1,60 B: 1,60 H: 2,00 m
  • Nutzlast bis 100 kg / m (25 to Gesamtlast)
  • andere Abmessungen auf Anfrage
  • witterungsunabhängige Ladezone (Stapler bis 2,5 to)
  • Serienlackierung (Klein- und Großserien)
  • Maskierung nach Zeichnung
  • Einfach- oder Mehrschichtaufbau
  • Beschichtung komplexer Geometrien
  • Verwendung umweltfreundlicher Lacksysteme (u.a. Einsatz von HighSolid-/ und wasserverdünnbaren Lacksystemen/Hydrolacke)

OKM Industrielackierung

Dillenburger Straße 66-72
35685 Dillenburg-Manderbach

Routenplaner

T   02771 . 32 05 60
T   02771 . 42 03 5

info@industrielackierung.de